FAQ2018-06-13T16:00:21+02:00

FAQ

Was ist infeos?2018-03-06T14:21:49+02:00

infeos ist ein Tool, welches Softwareentwicklungsprozesse vereinfacht. Anforderungen und Wünsche von Kunden können sehr schnell umgesetzt werden. Dadurch können Veränderungen und neue Anforderungen problemlos integriert werden.

Gibt es spezielle Branchenlösungen?2018-03-30T14:47:12+02:00

Nein, die gibt es nicht und das hat seinen Grund. infeos ist keine große, vorab gefertigte Lösung. Wir möchten uns nicht vorab etwas ausdenken, was Sie dann gut finden. Wir entwickeln genau das, was Sie brauchen.

Wir beherrschen das Handwerkszeug. Prozessstrukturen, IT, Organisation sind unser Alltag, hier haben wir exzellentes Know How. Ganz wie bei einem Schreiner. Der kann mit Holz umgehen. Ob er einen Schuhschrank baut oder einen Besprechungstisch – das ist egal.

Projektteams erarbeiten oft neue Dinge. Ob das im Bereich Pharma, Naturschutz oder Personalberatung ist. Es ist egal. Sie haben eine Idee, wir setzen den Prozess dazu in Software um.

Wenn wir Branchenwissen benötigen sollten, dann liefern Sie uns das einfach dazu.

Für wen ist die Software geeignet?2018-06-04T07:54:17+02:00

Aktuell setzen es verschiedene Unternehmen ein.

Beratungsunternehmen für Personalvermittlung mit Sonderanforderungen

Schulungsunternehmen für Seminarverwaltung

Getränkehersteller für Rezepturenverwaltung

Bioproduzenten für die Verwaltung von Siegeln, Zertifizerungen und Auszeichnungen

Für wen ist die Software nicht geeignet?2018-03-06T14:21:30+02:00

Die Software ist nicht geeignet für Unternehmen, die keine Lust auf etwas neues und modernes haben. Auch Unternehmen, die Projektleiter haben, die nur organisieren und wenig zum Projekterfolg beitragen sollen.

Wie funktioniert das ohne Lastenheft?2018-03-30T14:48:32+02:00

Wir haben viele Jahre lang individuelle Software entwickelt. Egal wie groß und komplex die Projekte waren, letztlich gab es immer zwei Kernprobleme:

  1. Die Leute wussten vorher nicht, was sie brauchen. Logisch: wer etwas Neues erfindet, kann ja noch nicht sagen wohin die Reise geht.
  2. Die Entwicklung hinkt immer dem Projekt hinterher. Logisch: Sie müssen ja immer erst das Projekt vorantreiben um dann zu definieren, was Sie brauchen. Damit unterstützt die Software Sie oft zu spät und Sie sind schon weiter in der fachlichen Idee.

Da haben wir eine Lösung geschafffen, die es möglich macht sehr schnell und flexibel zu sein. Wir bauen das zusammen, was Sie brauchen. Sofort, ohne großartige Festlegung vorab.

Warum kann infeos garantiert in der Zeitplanung bleiben?2018-08-26T16:59:13+02:00

Das Programmiermodell macht es möglich, dass die Zeiteinheiten sehr klein sind. Echte Entwicklungsschritte erfolgen in 2-7 Tagen. In dieser Zeit können wir große Kommunikation einsparen. Damit können Sie arbeiten und wir verplempern keine Zeit mit Organisation.

Was bringt diese Vorgehensweise?2018-03-06T14:32:35+02:00

Sie haben alles zentral gespeichert. Es liegen strukturierte Daten vor, die Sie für andere Systeme später verwenden können. Ein Projekt kann wachsen, sich verändern oder beendet werden. Wenn Sie in 2 Jahren nochmal darüber stolpern, fangen Sie nicht bei Null an.